Seite drucken   Sitemap   Mail an die Selbsthilfe-Kontaktstelle Kreis Mettmann   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  
Startseite Wir für Sie  · 

Wir für Sie

Manchmal kommen wir in unserem Leben an einen Punkt, an dem wir das Gefühl haben, uns entgleitet alles. Schicksalsschläge werfen uns aus der Bahn. Chronische Erkrankungen erschweren das Leben. Das Beziehungs-Aus nach vielen Jahren zieht einem den Boden unter den Füßen weg.

Wir wissen, dass zu all dem oft die Angst dazu kommt. Die Angst mit seinen Gefühlen nicht ernst genommen zu werden. Und dann sind da auch die Kränkung und Enttäuschung, wenn das Verständnis des Umfelds nachlässt und ein „Kopf hoch. Das wird schon.“ so unerträglich realitätsfern klingt.
In den Selbsthilfe-Gruppen im Kreis Mettmann finden Sie Menschen, denen es auch so geht, die ähnliches erlebt haben. Menschen, die wissen, wie wichtig es ist, über den Schmerz zu sprechen. Egal wie lange er anhält. Die Selbsthilfe-Kontaktstelle des Paritätischen Kreis Mettmann hilft Ihnen dabei, die richtige Gruppe zu finden. Informieren Sie sich hier auf unserer Homepage; mailen Sie uns oder rufen Sie uns gerne an.
Unser Angebot ist kostenfrei. Alle Anliegen werden vertraulich behandelt.

Wir sind für Sie da

  • wenn Sie Kontakt zu einer bestehenden Selbsthilfegruppe suchen als Betroffener oder Angehöriger,
  • wenn Sie eine neue Selbsthilfegruppe gründen möchten,
  • wenn Ihre Selbsthilfegruppe Unterstützung braucht, sei es bei der Öffentlichkeitsarbeit, sei es bei Krisen im Gruppengeschehen, oder bei Fragen der finanziellen Förderung durch die Krankenkassen oder zur Kooperation mit Fachleuten,
  • wenn Sie Fachfrau/mann im Sozial- und Gesundheitswesen sind und Informationen über die Arbeitsweise von Selbsthilfegruppen benötigen und/oder Fragen zu Kooperationsmöglichkeiten haben.

Drehscheibe für Selbsthilfe

Die Selbsthilfe-Kontaktstelle ist die zentrale Stelle für alle Fragen zur Selbsthilfe.
Sie

  • informieren über Selbsthilfe und Selbsthilfegruppen
  • vermitteln in bestehende Gruppen
  • verweisen auf professionelle Hilfeangebote
  • sind behilflich bei der Gründung einer Selbsthilfegruppe
  • helfen bei Förderanträgen für die Krankenkasse
  • unterstützen und beraten Selbsthilfegruppen, z.B. bei der Öffentlichkeitsarbeit, organisatorischen Fragen und Gruppenkonflikten
  • fördern den Erfahrungsaustausch der Selbsthilfegruppen untereinander
  • kooperieren mit Fachleuten aus dem Gesundheits- und Sozialbereich
  • werben für die Selbsthilfe in der Öffentlichkeit

 

Von hier aus gelangen Sie zu den örtlichen Selbsthilfegruppen, zu überregional tätigen Selbsthilfeorganisationen und zu den Selbsthilfe-Kontaktstellen in NRW. [Mehr]


 
top